zurück / return

3:30 min.

Friederike Hamann, Moritz Hirsch, Ronald Martins
Lichtinstallation 2007

„heimkommen coming out [oder] coming home“

 

Pavillon, Rathausplatz Sindelfingen

„ART IS NOT A METAPHOR UPON THE RELATIONSHIP OF
HUMAN BEINGS TO OBJECTS & OBJECTS TO OBJECTS IN
RELATION TO HUMAN BEINGS BUT A REPRESENTATION OF
AN EMPIRICAL EXISTING FACT.“ (Lawrence Weiner)


Der Pavillon der Stadt Sindelfingen wird zur Farbmischkammer.
Aus dem fotografischen Dunkelkammerverfahren abgeleitet,
transformiert er das Bild der Stadt in Farbinformationen.
Der Pavillon wird zum Echtzeitnegativ der Stadt und befragt das
Umfeld, analysiert die Beziehung zwischen Objekt und Objekt
im Außenraum und setzt sie in Beziehung zum Menschen,
der die Veränderungen der Umgebung hervorruft oder gestaltet.
Der Betrachter wird Teil des Belichtungsprozesses und der
Pavillon zum leuchtenden Objekt „globaler Information“.